Fit bis in den Frühling

Geposted von Andrea Pitz am

 

Der Winter neigt sich so langsam dem Ende zu. Doch auch wenn du dich schon sehr auf den Frühling freust, wird es oft im März auch nochmal kalt. Um diesen Endspurt in der kalten Jahreszeit zu meistern, haben wir dir hier ein paar Ideen zusammengestellt, wie du dem Winterblues und den Erkältungswellen weiterhin fernbleiben kannst - und das hoffentlich auch noch bis zum Frühlingsbeginn erfolgreich schaffst.

 

Bewegung an der frischen Luft

Sicher bist du froh, dass die Tage langsam wieder länger werden und du vor oder nach der Arbeit endlich wieder den ein oder anderen Sonnenstrahl einfangen kannst. Nutze die Sonnenstunden doch für ein bisschen Bewegung draußen, denn das Licht wirkt wie ein natürlicher Wecker und die Bewegung im Freien erhöht deine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Einige Workouts können ganz einfach nach draußen verlegt werden, sofern du dich warm einpackst. 

Fit im Winter

 

Sonnenstrahlen einfangen

Schon jetzt kannst du dich auf den Frühling einstimmen, indem du die Sonnenstrahlen einfängst. Verabrede dich mit Freunden auf einen Kaffee in der Mittagssonne oder unternimm am Sonntag doch einen entspannten, ausgedehnten Spaziergang im Grünen. 

 

Bunte Farben

Lasse in deinem Kopf doch schon mal den Frühling einziehen! Du musst ja nicht gleich die Wohnzimmerwände streichen. Aber wie wäre es mit ein paar Blumen in deiner Wohnung? Auch ein neues, farbenfrohes Sportoutfit kann dem Winterblues erfolgreich die Stirn bieten, wie beispielsweise mit diesen Teilen hier und hier.

 

Einmal Ausmisten, bitte!

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, zuhause einmal alles in deiner Wohnung auszumisten. Fang’ doch einfach mal mit deinem Kleiderschrank an. Brauchst du das wirklich alles? Leichter fällt es dir dabei, wenn du einmal alles ausräumst und deine Kleidung auf drei Stapel verteilst: den ersten Stapel behältst du auf jeden Fall, weil dir die Sachen super passen und sie zu deinen Lieblingsteilen gehören. Den zweiten Stapel sortierst du komplett aus und verkaufst oder spendest die Teile. Auf dem dritten Stapel sammelst du Teile, bei denen du dir noch nicht sicher bist, ob du sie behalten willst. Ganz am Ende gehst du auch diese Teile nochmal durch und teilst sie Stapel 1 oder Stapel 2 zu. 

 

Zum Ausmisten deines Kleiderschrankes folgt in Kürze noch ein gesonderter Post. Bis dahin freuen wir uns, wenn du die Müdigkeit aus dem Winter überwinden kannst und wünschen dir viel Spaß beim Stöbern in unserem Shop!

Bis Bald,

Andrea 

 

 

 

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.